Begrüßung
1897
100 Jahre
Das Gremium
Mitgliedschaft
Wanderplan
nächste Wanderung
Glühweinwanderung
Sonnwendfeier
Junge Familien
Mittwochstour
Tag des Baumes
Mobil ohne Auto
Ferienprogramm
Pflegemassnahmen
Naturschutzpreis
Wunnenstein
 
 
www.das-bottwartal.de
www.das-bottwartal.de
 
 
   
 
  Tag des Baumes   Veranstanstaltungen — "Tag des Baumes"  
 

Der internationale Tag des Baumes geht auf die Aktivitäten des Amerikaners Julius Sterling Morton zurück. Als er 1872 als Pionier nach Nebraska einwanderte, fanden die Siedler dort eine baumarme Landschaft vor. Auf ihren Grundstücken pflanzten sie mit Erfolg Bäume und Sträucher an. Als Journalist verbreitete er seine Informationen und Erfahrungen und übertrug die Begeisterung auf andere. Morton schlug 1872 Feiertag für den Baum - den "Abor Day" vor. Im April 1872, am ersten "Abor Day" wurden in Nebraska über eine Million Bäume gepflanzt.

Am 25. April 1952 hat der damalige Bundespräsident Prof. Dr. Th. Heuß im Bonner Hofgarten einen Ahorn gepflanzt. Seither wird jedes Jahr im April der "Tag des Baumes" mit einer Feierstunden begangen und soll die Bedeutung des Waldes für den Menschenund die Wirtschaft im Bewusstsein halten.

Der Schwäbische Albverein veranstaltet diese Feier seit vielen Jahren gemeinsam mit der Stadtverwaltung Großbottwar und verschiedenen Vereinen gemeinsam. Meisten wird an diesem Tag der "Baum des Jahres" gepflanzt.

Tag des Baumes "Walnußbaum"

"Tag des Baumes"

Ansprache Vertrauensmann Martin Fleischmann

Nach der Ansprache schmeckt die "Rote"

Musikkapelle Großbottwar spielt beim Tag des Baumes


 
 
• ©csv-webdesign